Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Eine Klinik für alle Frauen

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe ist ein Kompetenzzentrum für die Betreuung von Frauen jeden Alters – vom Teenager bis 90+. Ob es um Beratung bei Fragen rund um Partnerschaft und Sexualität geht, Zuwendung und umfassenden Betreuung während der Schwangerschaft oder um die Behandlung von bösartigen Erkrankungen mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln der modernen Medizin: in der Frauenklinik finden Sie immer die richtigen Ansprechpartnerinnen und –partner.

Am Standort Wernigerode sind die zentralen Einrichtungen der Klinik beheimatet: der Kreißsaal, das Perinatalzentrum, das zertifizierte Brustkrebszentrum, unsere Ambulanz mit den zahlreichen Spezialsprechstunden, die onkologische Tagesklinik, das operative Zentrum und unsere große Station.

In Quedlinburg bieten wir ebenfalls mehrere Sprechstunden an, führen ambulante Operationen durch und betreuen in unserer onkologischen Ambulanz Frauen, die wegen einer bösartigen Erkrankung der Brustdrüse oder der weiblichen Geschlechtsorgane eine Chemotherapie erhalten.

So gewährleistet die Frauenklinik eine umfassende und wohnortnahe Versorgung im gesamten Harzkreis - und darüber hinaus.

Kommissarische Leitung OA Dr. med. Sven-Thomas Graßhoff und OÄ Dr. med. Uta Schulze

Anmeldung für alle Sprechstunden unter:
Telefon: 03943 61-1666


Sekretariat

Frau Ines Risthaus
Telefon: 03943 61-1615
Fax:  03943 61-1613

E-Mail: frauenklinik(at)harzklinikum.com

Im Harzklinikum wurden seit 2015 pro Jahr gut 1200 Kinder geboren. In der Geburtshilfe ist die Frauenklinik als Teil des Perinatalzentrums auf die Betreuung von Frauen mit Schwangerschaftserkrankungen und Frühgeburtsbestrebungen spezialisiert. Sie gehört außerdem zu einem Netzwerk von Kliniken, die vorbeugende Operationen (Totaler Muttermundverschluss und Cerclage) zur Vermeidung von Frühgeburten und späten Fehlgeburten durchführen.

Das seit 2008 von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifizierte Brustkrebszentrum unter der Leitung von OA Dr. med. Sven-Thomas Graßhoff betreut jährlich zwischen 200 und 250 Frauen bei denen erstmalig eine Brustkrebserkrankung (Mammakarzinom) festgestellt wird. Dazu kommt nahezu die gleiche Anzahl von Frauen, die wegen nachfolgender Behandlungen oder wegen einer erneut aufgetreten Erkrankung unsere Hilfe suchen. Die komplette Behandlung erfolgt unter einem Dach. Das Harzklinikum verfügt neben der umfassenden operativen Therapie (einschließlich plastisch-rekonstruktiver Verfahren) über die erforderliche Diagnostik ebenso wie über eine eigene Strahlenklinik.

Die Verwendung minimal-invasiver Techniken (sog. „Schlüsselloch-Chirurgie“) in Form der Laparoskopie (Bauchspiegelung) oder der Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) sollte heute eine Selbstverständlichkeit in der Gynäkologie sein. So bietet auch die Frauenklinik alle gängigen Verfahren dieser Art an – einschließlich der vollständigen oder teilweisen Entfernung der Gebärmutter (totale laparoskopische oder suprazervikale Hysterektomie) und auch der Entfernung von Myomen (gutartige Geschwulste), störenden Scheidewänden oder größeren Polypen der Gebärmutter mittels Hysteroskopie. Auch ein völlig neues Verfahren zur Behandlung von Myomen ganz ohne Operation – die ultraschallgesteuerte Radiofrequenzablation – haben wir bereits etabliert. Außerdem können hartnäckige Blutungsstörungen durch eine Verödung der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumablation) behandelt werden. Wir nutzen dabei die derzeit effektivste Methode, das sog. Goldnetz. Ein Teil der minimal-invasiven Eingriffe kann sogar ambulant erfolgen.

Ein ähnlich breites Spektrum an operativen Verfahren halten wir in der Urogynäkologie bei der Behandlung der weiblichen Beckenbodenschwäche („Senkung“) und der Harninkontinenz vor – einschließlich netzgestützter Verfahren. Vor der Auswahl des geeigneten Verfahrens sollte u. U. eine spezialisierte Diagnostik erfolgen. Diese aufwändigen urodynamischen Messungen führen wir in unserer Poliklinik durch.

Die umfassende Behandlung von bösartigen Erkrankungen der äußeren und inneren weiblichen Geschlechtsorgane ruht auf drei Säulen: der operativen Therapie, der Strahlentherapie und der medikamentösen Tumortherapie. Die Frauenklinik kann auf alle Behandlungslinien zurückgreifen. Die Strahlenklinik des Harzklinikum hat ihren Sitz in Wernigerode.

OÄ Dr. med. Uta Schulze

  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin (24 Monate)
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe (60 Monate)

 

OA Dr. med. Sven-Thomas Graßhoff

  • Medikamentöse Tumortherapie (12 Monate)
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe (60 Monate)

Standort Wernigerode
Anmeldung für alle Sprechstunden unter 03943 61-1666

Brustsprechstunde
OA Dr. med. Sven-Thomas Graßhoff   

Dienstag von 10:00 bis 13:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Myomsprechstunde
Dienstag von 08:00 bis 11:00 Uhr

Pränataldiagnostik
OÄ Dr. med. Uta Schulze
                                                                
Montag von 13:00 bis 17:30 Uhr
Mittwoch von 08:00 bis 13:00 Uhr

Anmeldung zur Geburt tgl. nach Vereinbarung unter 03943 61-1620
OÄ Dipl.-Med. Carolin-L. Gollnick


Standort Quedlinburg
Anmeldung für alle Sprechstunden unter 03946 909-1504

Brustsprechstunde 
OA Dr. med. Sven-Thomas Graßhoff                                                                   

Montag von 08:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Urodynamik
OÄ Simone M. Schmidt

nach Vereinbarung

Die Frauenklinik beteiligt sich im Rahmen des zertifizierten Brustkrebszentrums an verschiedenen Studien zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms. Bei Interesse oder Nachfragen wenden Sie sich bitte an unsere Breast & Study Nurse:

Eva-Maria Schulze                        

Telefon: 03943 61-3996
E-Mail: Eva-Maria.Schulze(at)harzklinikum.com

Unsere MVZ-Praxen

Unsere MVZ-Praxen unterstützen uns bei einer nahtlosen Patientenversorgung. Zusammen sorgen wir dafür, dass Sie vor während und nach Ihrem Klinikaufenthalt eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlung und Therapie erhalten.

Gynäkologie Herr F. Ernst
FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Ilsenburger Str. 15, 38855 Wernigerode
03943 614530

Gynäkologie Frau Dr. univ. H. Kayabasi
FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Marktstr. 32, 38855 Wernigerode
03943 632245

Gynäkologie Frau S. Espich
FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Ditfurter Weg 24, 06484 Quedlinburg
03946 909-1433

Gynäkologie Frau Dr. R. Bóna
FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Theaterstraße 7, 38889 Blankenburg
03944 3692406

Gynäkologie Frau Dr. J. Büscher
FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Bebelstraße 27, 06493 Ballenstedt
039483 536612

Schwerpunkte