Medizinischer Technologe (m/w/d) für Radiologie

Es erwartet dich eine hochmodernisierte 3-jährige Ausbildung in multiprofessionellen Teams mit Beginn zum 01. August oder 01. September. In der Ausbildung lernst du die Wunderwerke der Medizintechnik kennen. Dabei erfährst du, wie man die Geräte fachmännisch bedient und vor allem, was im inneren der Geräte passiert, sobald du die richtigen Knöpfe drückst. In den Praxisphasen triffst du auf unsere Patienten, bereitest diese auf die Untersuchungen vor und nimmst ihnen mit deiner einfühlsamen Art die Angst. Den Großteil deiner Ausbildung absolvierst du in der Berufsfachschule, wo dir im Blockunterricht die zahlreichen theoretischen Inhalte vermittelt werden. Unsere Ausbildungspartner sind die Otto von Guericke Universität in Magdeburg und das Uniklinikum in Halle. Mit der Ausbildung im Harzklinikum bieten wir eine langfristige Berufsperspektive mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten.

5 schnelle Fragen – 5 schnelle Antworten

Mit einem guten Realschulabschluss bist du für die Ausbildung gut vorbereitet.

Ein technisches Verständnis und Interesse solltest du bestenfalls mitbringen.

Wir wünschen uns von dir zudem Freude und vor allem Lust am Umgang mit Menschen ebenso wie an den organisatorischen Arbeitsaufgaben.

Medizinische Technologen werden im Krankenhaus zu jeder Tageszeit benötigt, deshalb ist psychische und physische Standfestigkeit unabdingbar. Die Ausbildung erfordert ein verantwortungsvolles und sorgfältiges Handeln sowie hohes Einfühlungsvermögen gegenüber unserer Patienten und deren Angehörigen. 

Während der Praxisphasen erhältst du spannende Einblicke in die radiologische Diagnostik und den bildgebenden Verfahren, in die Strahlentherapie sowie in die Nuklearmedizin in einem unserer Häuser.  

In den Lehrjahren erhältst du von uns eine sehr gute Ausbildungsvergütung in Höhe von:

1.000,00€ im 1. Lehrjahr
1.050,00€ im 2. Lehrjahr
1.150,00€ im 3. Lehrjahr

Deine Ansprechpartner bei fachlichen Fragen sind:

am Standort Quedlinburg:
OA Christoph Witte 
Telefon: 03946 909-7201

am Standort Wernigerode:
Carolin Koschwitz
Telefon: 03943 61-4250

Gute Gründe für eine Ausbildung an der Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH

Weiterentwicklung: Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Weiterbildungen für medizinisch-technische Berufe gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, mit denen man nicht nur sein Fachwissen erweitern und vertiefen, sondern auch das Gehalt verbessern kann.

Zukunftsperspektive: Bei einem guten Ausbildungsabschluss bieten wir dir eine garantierte Übernahmechance.

Attraktivität: Der Beruf kombiniert medizinische, soziale und technische Komponenten und ist anspruchsvoll, abwechslungsreich und daher besonders attraktiv.

Ausbildungspartner: Wissenswertes über die Ausbildung findest du auf der Homepage unserer Ausbildungspartner:

der Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R. - Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe- Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe - Medizinische Technologen für Radiologie (ovgu.de) und dem Universitätsklinikum Halle (Saale) - Ausbildungsberufe (uni-halle.de).