Klinik für Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

In Deutschland erkranken schätzungsweise jährlich 500.000 Menschen an einer bösartigen Erkrankung (des blutbildenden Systems bzw. einer bösartigen Tumorerkrankung). Die Diagnose einer solchen Erkrankung ist in erster Linie für die Betroffenen und deren Angehörigen ein großer Schock. Die Situation wird sodann häufig von einer großen Angst sowie einer enormen psychischen Belastung begleitet.

Das Ziel der Abteilung für Hämatologie und Onkologie sowie Palliativmedizin ist es die Behandlung auf den einzelnen Patienten zu konzentrieren und somit eine bessere Behandlung für jeden einzelnen unserer Patienten zu realisieren. Daher werden die Behandlungen auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten, unter Berücksichtigung neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse, im Sinne einer ganzheitlichen, patientenorientierten Medizin von uns angepasst.

Chefarzt Dr. med. Heiko Hütten

FA Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Hämostaseologie

 


Sekretariat

Frau Brit Hartmann / Frau Katja Schließer
Telefon: 03943 61-1261
Fax:  03943 61-1292

E-Mail: sekretariat.innere.wr(at)harzklinikum.com

Dr. Heiko Hütten ist Internist sowie Facharzt für Hämatologie und Onkologie mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin und Hämostaseologie. Die Facharztweiterbildung hat Dr. Hütten überwiegend am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck absolviert. Anschließend arbeitete er als Oberarzt am Universitätsklinikum Magdeburg und am Städtischen Klinikum Braunschweig. Seit September 2021 leitet er die Klinik für Innere Medizin II sowie die Abteilung für Hämatologie und Onkologie sowie Palliativmedizin am Harzklinikum in Wernigerode.