Praktisches Jahr

Das Praktische Jahr ist der letzte Abschnitt des Medizinstudiums.

Für Ihr Praktisches Jahr im Harzklinikum haben wir uns deshalb viel vorgenommen. Wir möchten, dass Sie Ihr Wissen aus dem Studium anwenden und vertiefen sowie viele wertvolle Erfahrungen bei uns sammeln. Wir wollen, dass Sie bei der medizinischen Versorgung unserer Patienten Verantwortung übernehmen. Kurzum: Wir werden Sie sehr gut auf den Beruf des Arztes vorbereiten. Im Praktischen Jahr werden Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln. Das ist in unserem Sinne – denn wir möchten, dass Sie für uns gewinnen. So wie viele Medizinstudenten im Praktischen Jahr vor Ihnen, die heute als Ärzte unsere Teams komplementieren.

Wir haben insgesamt 25 PJ-Plätze auf unsere drei Klinikstandorte verteilt und bieten Ihnen neben den Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie auch folgende Wahlgebiete an.

Klinikstandort Quedlinburg

Fachbereich PJ-Plätze PJ-Mentor
Chirurgie (Allgemein-, Viszersal- und Unfallchirurgie) 3 CA Dr. med. Peter Nartschik, CA Dr. med. Kaith Letzel
Innere Medizin 3 CA Dr. med. Sven Fischer
Anästhesiologie 1 CA Dr. med. Stephan Schwitalla
Dermatologie – Venerologie 1 CA Prof. Dr. med. Jens Ulrich

Klinikstandort Wernigerode

Fachbereich PJ-Plätze PJ-Mentor
Chirurgie (Allgemein-, Viszersal- und Unfallchirurgie) 3 CA Dr. med. Uwe Grahmann, CA Dr. med. Torsten Mildner
Innere Medizin 6 CA Dr. med. Tom Schilling, CA Dr. med. Heiko Hütten
Anästhesiologie 1 CÄ Dr. med. Anke Mann
Gynäkologie 2 CA Priv.-Doz. Dr. med. Markus Hermsteiner
Neurologie 1 CA Dr. med. Frank Dömges
Radiologie 1 CA Dr. med. Robert Fiedler
Kinder- und Jugendmedizin 2 CA Dr. med. Henning Böhme
Psychiatrie (Blankenburg) 1 CA Dr. med. Christian Algermissen

  • Studium der Humanmedizin an einer deutschen Universität oder gleichgestellten Hochschule.
  • Bestandener 1. und 2. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung.
  • Interesse Klinikabläufe näher Kennenzulernen.
  • Wunsch der Anwendung des theoretischen Wissens in der Praxis.
  • Hohe Motivation und gute Kommunikationsfähigkeit.

  • Mentoringkonzept.
  • Im zwei Wochentakt PJ-Fortbildungskurse.
  • Monatliche Vergütung von 752,00 € brutto.
  • Möglichkeit von Zusatzverdiensten.
  • Kostenfreie Unterbringung in Kliniknähe.
  • Vollverpflegung in unserer eigenen Cafeteria.
  • Kostenfreie Dienstkleidung.
  • Kostenfreier Zugang zu unserer hervorragenden Onlinebibliothek.

Als eingeschriebener Student an einer deutschen Universität können Sie sich direkt über das offizielle PJ-Portal bei uns einschreiben. Sollten Sie an einer Universität außerhalb Deutschlands studieren, bewerben Sie sich gerne mit Lebenslauf, Anschreiben und Immatrikulation auf unserem Karriereportal oder per  E-Mail.