Krankenhaus mit Geschichte

Das frühere Klinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg  ist als Teil des 2012 fusionierten Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben ein Akutkrankenhaus mit überregionalem Versorgungsauftrag. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Mitglied im Deutschen Netzwerk Gesundheitsfördernder Krankenhäuser (DNGfK) der WHO, bildet das Harzklinikum Ärzte in den verschiedensten Fachdisziplinen bis zur Facharztreife aus. Innerhalb von zwanzig Fachabteilungen, drei Tageskliniken und einem Rehabilitationsheim werden pro Jahr ca. 40.000 Patienten stationär und ca. 60.000 Patienten ambulant behandelt. Etwa 2.000 Mitarbeiter(innen) erwirtschaften dabei einen Jahresumsatz von € 135.000.000,00.

Das ehemalige Klinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg feierte am 05. Oktober 2007 sein 100-jähriges Bestehen am Standort „Ditfurter Weg“ in Quedlinburg. Aus diesem Anlass wurde ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. Zusätzlich wurde am 22. Juni 2007 eine umfangreiche Chronik zur Geschichte des Klinikums herausgegeben. Auf 450 Seiten wird die wechselvolle und spannende Geschichte des Krankenhauses einem Roman gleich erzählt.

In Organschaft zum Harzklinikum stehen drei weitere Firmenteile. Die PROKLIN Medical Care GmbH vereint ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und ein Pflegezentrum mit den Sparten Kurzzeitpflege, Häusliche Krankenpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen und stationäre Altenpflege unter einem Dach. Daneben betreibt das Medizinische Zentrum Harz in Zusammenarbeit mit dem Diakonie-Krankenhaus Harz in Elbingerode ein weiteres Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) rund um Wernigerode und im Oberharz.

Die PROKLIN Service GmbH betreibt das Tagungs- und Konferenzzentrum inkl. Küche und den Gebäude-Service. Bei den Aufgabenstellungen handelt es sich nicht nur um Dienstleistungen für das Harzklinikum, sondern um ein Angebot an die Firmen und Bürger der Region.

Das Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben inkl. seiner drei GmbHs ist größter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb des Landkreises Harz. Jährlich werden ca.45 Auszubildende in vier verschiedenen Berufen ausgebildet.