Wenn die Seele schmerzt ... Klinikseelsorge

Seelsorge im Krankenhaus

Aus einem Stumpf, einem scheinbar abgestorbenen Baum treibt neues Leben. Die Pflanze bildet neue Blätter aus, gelangt sogar wieder zur Blüte. Die Kraft erwächst ihr aus der Wurzel.

In diesem Bild spiegelt sich die Erfahrung vieler kranker Menschen: Krankheit als tiefer Einschnitt, Abbruch von Plänen und Perspektiven. Aber im Durchleiden und Durchleben der Krankheit können neue Sicht und Hoffnung wachsen. Dazu möchte Krankenhausseelsorge beitragen.

Im Krankenhaus sollen Sie Hilfe für Leib und Seele finden. Jeder Mensch, der schon einmal krank war, weiß, wie eng und wechselseitig körperliches und seelisches Wohlbefinden miteinander zusammenhängen.

Ein Krankenhausaufenthalt bringt oft unvorhergesehen Belastungen mit sich. Sie können Ihr Leben nicht wie sonst in die Hand nehmen. Das kann verunsichern und ängstigen. Fragen nach dem Sinn des Lebens bei Krankheit und Schwäche brechen auf – Fragen, die sich vorher so nie gestellt haben. Manchmal kann man mit seinen Angehörigen nicht darüber sprechen. Dann wünscht man sich jemanden, mit dem man reden kann und der zuhört, der einen in dieser schweren Zeit begleitet. Die Krankenhausseelsorge ist ein Angebot an alle Patientinnen und Patienten, nicht nur an die Christen der verschiedenen Konfessionen. Der Wunsch nach dem Besuch eines Seelsorgers/einer Seelsorgerin wird von Schwestern, Pflegern und Ärzten gern aufgenommen und weitergeleitet.

Team

Team

Klinikum Ballenstedt
An den Lohden 4, 06493 Ballenstedt

Klinikum Quedlinburg
Ditfurter Weg 24, 06484 Quedlinburg

  • Pfarrer Matthias Zentner, Telefon: (0 39 46) 909-1808
    (Bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter)

Klinikum Blankenburg
Thiestraße 7-10, 38889 Blankenburg

Klinikum Wernigerode
Ilsenburger Straße 15, 38855 Wernigerode

  • Pfarrerin Ulrike Hackbeil, Telefon: (0 39 43) 61-1381
  • Pfarrer Peter Müller, Telefon: (0 39 43) 61-1381

Sprechzeiten

Sprechzeiten

Sie erreichen Pfarrer Matthias Zentner in Quedlinburg über die Schwestern auf Ihrer Station, über das Sekretariat der Pflegedirektion oder in seinem Büro.    

Anwesenheitszeiten im Klinikum Quedlinburg

Montag: 12.00 - 16.30 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 12.00 - 16.30 Uhr 

Sprechzeiten im Büro in Quedlinburg

Montag: 13.00 - 14.00 Uhr
Dienstag: 11.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 - 14.00 Uhr
Freitag: 13.00 - 14.00 Uhr

Sie erreichen Pfarrerin Ulrike Hackbeil und Pfarrer Peter Müller in Wernigerode über die Schwestern auf Ihrer Station, über das Sekretariat der Pflegedirektion oder im Seelsorge-Büro.   

Anwesenheitszeiten im Klinikum Wernigerode

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr