Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie 


Das Gesicht macht einen Menschen unverwechselbar. Es ist die persönlichste „Visitenkarte“, die wir haben. Wenn wir einen fremden Menschen ansehen, schauen wir immer erst in sein Gesicht und bilden uns innerhalb dieses „Augenblicks“ ein erstes Urteil. 

Die Knochen des Schädels und die darüber liegenden Gewebe bestimmen die äußere Form des Gesichts. Ausschließlich von ihnen hängt es ab, ob eine Stirn hoch, eine Nase klein oder ein Kinn ausladend ist, ob Lippen oder Wangen voll oder schmal sind. Die individuelle Ausdruckskraft und Mimik eines Gesichts entsteht durch das komplexe Zusammenspiel dieser anatomischen Strukturen mit einer Vielzahl von Nerven und Muskeln.

Sehen, Sprechen, Essen und Lachen sind natürliche Funktionen, über die wir nur selten nachdenken. Sie werden ebenfalls von diesem feinen Wunderwerk gesteuert, das uns ein Gesicht gibt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass schon minimale Veränderungen unser Aussehen und Ausdrucksvermögen beeinflussen. Krankheiten, Verletzungen oder Alterungsprozesse führen häufig dazu, dass unsere Mitmenschen abweisend darauf reagieren.

Das oberste Ziel der Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) besteht deshalb darin, das Gesicht eines Menschen zu bewahren oder wiederherzustellen – im tatsächlichen wie im übertragenen Sinn. Die MKG-Chirurgen erwerben ihre besondere Qualifikation durch ein Doppelstudium sowohl der Human- als auch der Zahnmedizin. Darauf folgt eine mindestens vierjährige Ausbildung zum Facharzt in einer Spezialklinik. Die zusätzliche Weiterbildung für plastische, das heißt wiederherstellende Operationen, machen MKG-Chirurgen zu Spezialisten für das Gesicht. Sie behandeln das komplette Spektrum von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen in diesem ganz besonderen Teil des menschlichen Körpers.

Dazu gehören vergleichsweise einfache chirurgische Eingriffe in der Mundhöhle, etwa die Entfernung von Weisheitszähnen oder die Implantation künstlicher Zähne. Hinzu kommen jedoch auch schwierige Korrekturen von Fehlstellungen der Kiefer und Gebissanomalien. MKG-Chirurgen behandeln auch Unfallopfer mit schweren Verletzungen sowie Patienten mit Tumoren und angeborenen Fehlbildungen im Gesicht.

Dabei nutzen die Chirurgen bei solchen komplizierten Eingriffen inzwischen modernste Computertechnik. Diese hilft ihnen dabei, Operationen besonders präzise und mit einer für die Patienten maximalen Schonung durchzuführen. MKG-Chirurgen nehmen auch ästhetische Eingriffe vor. Dazu gehört die Entfernung von störenden Warzen oder Muttermalen ebenso wie das Liften von Augenbrauen, Lidern oder ein komplettes Facelifting.

Genaue Kenntnisse der komplizierten Gesichtsanatomie sowie das Wissen um Zusammenhänge zwischen Anatomie und Funktion sind für alle Eingriffe eine wichtige Voraussetzung. Doch dies alleine ist nicht genug: Wer das Gesicht eines Menschen behandeln und damit auch verändern kann, weiß vor allem, dass es dabei nicht nur um rein technische Probleme geht, die mit dem Skalpell zu lösen sind. Die psychische und soziale Situation der Patienten muss ebenso bedacht werden. Auch dafür sind MKG-Chirurgen ausgebildet. Denn nur dann können sie individuell die jeweils beste Behandlung anbieten.

Mit den besten Wünschen für eine schnelle Genesung

Ihr Jens Heuer

Team

Team

E-Mail: Praxis(at)mkg-quedlinburg.de

Jens Heuer
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie / plastische Operationen
Telefon (0 39 46) 909 1590

Sekretariat

Sabine Wiegand
Telefon (0 39 46) 909 1590

Pflegerische Leitung

Schwester Elvira Proksch
Telefon (0 39 46) 909 1590
Fax: (0 39 46) 810 703

Sprechstunden

Sprechstunden

  • Montag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
  • Samstag: nur nach Vereinbarung

Leistungen

Leistungen

Erkrankungen

  • Behandlung aller gut- und bösartigen Tumore der Mundhöhle, des Kiefers sowie der Gesichtsweichteile
  • plastisch-chirurgische Rekonstruktionen tumorbedingter Defekte der Gesichtsweichteile, der Mundhöhle sowie des Unterkiefers und des Mittelgesichts
  • Erkennung, Behandlung,Prävention und Rehabilitation von Erkrankungen, Verletzungen, Frakturen, Fehlbildungen und Formveränderungen der Zähne, der Mundhöhle, der Kiefer und des Gesichtes

Leistungsspektrum

Rehabilitation bei Zahnverlusten
  • Rehabilitation bei Zahnverlusten durch moderne Verfahren des Knochenaufbaus und der Implantologie


Zahnärztliche und Oralchirurgie
  • Weisheitszahnentfernung
  • Wurzelspitzenresektionen
  • Entfernung zerstörter Zähne und Wurzelreste
  • Zahntransplantationen
  • Zystenbehandlungen
  • Behandlungen bei Verletzungen der Zähne


Traumatologie
  • Operative Versorgung von Weichteilverletzungen und Frakturen des Gesichtsschädels
  • Narbenkorrekturen
  • Plastische Operationen nach Verletzungen


Korrektur von Kieferfehlstellungen
  • Operative Korrektur von Kieferfehlstellungen durch Kieferverlagerung (in Zusammenarbeit mit der Kieferorthopädie)


Plastische Operationen
  • Lidplastiken
  • Nasenkorrekturen
  • Narbenkorrekturen


Tumorchirurgie der Mundhöhle und des Gesichts
  • Entfernung gut- und bösartiger Haut- und Schleimhautveränderungen (Basaliome, Muttermale, Blutschwämmchen etc.)
  • Probeentnahme bei unklaren Haut- oder Schleimhautveränderungen
  • Tumornachsorge


Diagnostik und Therapie
  • Erkrankungen des Kiefergelenks
  • Erkrankungen der Speicheldrüsen
  • Erkrankungen des Zahnsystems (Fokussuche)


Diagnostik
  • zahnärztliche, chirurgische und implantologische Diagnostik mit digitalem Röntgenverfahren
  • digitale Ultraschalldiagnostik bei Tumornachsorge und Speicheldrüsenerkrankungen


Chirurgie
  • Einsatz des PiezoSurgery-Verfahrens bei Osteoplastik, Osteotomie, Osteosynthese bzw. zur Separation von Weichgewebe vom Knochen und zum Schneiden des Knochens (kontrollierte, dreidimensionale Ultraschallschwingungen für maximale chirurgische Präzision und intraoperative Sensibilität, maximale Sicherheit gegenüber dem Weichgewebe sowie maximale intraoperative Sicht)



Wo finden Sie uns

Wo finden Sie uns

Hauptstandort Ditfurter Weg

Haus 9 Plattenbau
EG

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Jens Heuer