Zentralsterilisation

  • Team besteht aus fünf Mitarbeiterinnen
  • Frühdienst, Spätdienst 

Aufgabenstellung:

 

  • Aufbereitung von OP-Instrumenten und Anästhesiematerial
  • Versorgung aller Stationen und Bereiche, sowohl in Wernigerode und Blankenburg, mit Instrumenten verschiedener Art

Die Zentralsterilisation besteht aus 3 Arbeitsbereichen


1. der unreinen Seite
2. der reinen Seite
3. dem sterilen Bereich

1. unreine Seite

  • hier erfolgt die Zerlegung
  • eventuell die Vorreinigung der Instrumente im Ultraschallbad
  • in unseren 2 RDG’s/Reinigungs-/Desinfektionsgeräten erfolgt die Reinigung, Desinfektion und Trocknung des kontaminierten Materials

Hier erfolgt das Abtöten aller Krankheitserreger!!!!!!

2. reine Seite

Hier erfolgt:

  • die Sortierung
  • die Pflege
  • die Funktionsprüfung
  • die Verpackung und - Kennzeichnung der Instrumentencontainer, Sets und Einzelinstrumenten

Anschließend erfolgt:

  • die Sterilisation der zwei Steris (Autoclaven)
  • die gesamten Instrumente werden bei 134 C sterilisiert!

Sterilisation bedeutet Keimfreiheit!

3. steriler Bereich

  • nach erfolgreicher Sterilisation erfolgt hier die Entnahme des Steilgutes
  • die Freigabe und Dokumentation des gesamten Prozesses
  • das Sterilgut wird nun wieder in den Umlauf gebracht

Um einen reibungslosen Arbeitsablauf zu gewährleisten, sind regelmäßige Wartungen und Revalidierungen an allen Geräten erforderlich und werden im halbjährlichen Zyklus durchgeführt.
Ebenso wichtig sind umfassende Sachkunde und Qualifikationen des gesamten Personals, sowie das Einhalten der Hygienevorschriften.